Montag, 30. April 2012








HEL – Das Atmen der Erde


„Das Atmen der Erde“ ist ab dem 30.04.2012 endlich als Digital-Release erhältlich.

Zu finden ist es ab sofort weltweit in allen bekannten Downloadportalen!
Das auf 1000 Stück limitierte Digipack ist weiterhin im Webshop der Band http://shop.pagan-midgard-art.de zu bekommen.

Das Album wurde im Kalthallen Studio (www.kalthallen.de) von Skaldir aufgenommen und gemischt.

Unterstützung suchte sich die Band zudem bei Dan Swanö, der in seinem Unisound Studio (www.unisound.se) für den Mix der Bassgitarre verantwortlich war.

HEL produzieren zurzeit außerdem ein Musikvideo zu dem Lied „Wo die Tannen thronen“, welches in ein paar Wochen präsentiert wird.

http://www.pagan-midgard-art.de
http://www.facebook.com/Hel.music

Historie:
HEL, bereits im Jahr 1994 von Andreas Walther (Valdr) gegründet, gehören zu den ersten deutschen Metalbands, die sich inhaltlich mit der nordischen Mythologie beschäftigten.
Im Jahr 1997 schloss sich Markus Skroch (Skaldir) HEL an und hauchte der Band, die nur als Projekt gedacht war, neues Leben ein. Das zweite Demo "Gedanken und Erinnerung" wurde 1997 veröffentlicht und brachte HEL den ersten Plattenvertrag mit Ars Metalli ein. 1999 erschien „Orloeg“, welches neben Menhirs und Falkenbachs Debütalben zu den Genreklassikern gehört. 

Nach einer längeren Pause erschien im Jahr 2004 die Mini-LP „Pagan Midgard Art“ 10“, und im Jahr darauf folgte das aufwändig instrumentierte Konzeptalbum „Falland Vörandi“ das sich inhaltlich mit Balders Tod beschäftigt. Viele symphonische Elemente und Anleihen bei der klassischen Musik wurden in das Klangrepertoire eingearbeitet, so dass "Falland Vörandi" großen Anklang bei der Metalpresse und Pagan Metal Szene fand.
2007 überraschten HEL mit „Tristheim“, einem rein akustisch Instrumentierten Album. In Verbindung mit den tiefsinnigen Texten wurde eine weitere Facette HELs hinzugefügt, die sich auf die persönliche Ebene bezieht und somit einen Gegenpol zur aufblühenden Pagan Metal Bewegung darstellte.
Im April 2012 wurde das lang erwartete Album „Das Atmen der Erde“ in Eigenregie produziert der Metalszene präsentiert. Weniger symphonisch als „Falland Vörandi“, dafür aber mit stärkeren Einflüssen aus traditionellem Metal und Folk Metal stellt „Das Atmen der Erde“ den Höhepunkt des Schaffens der Band aus dem märkischen Sauerland dar. Mit kraftvollem Klargesang, transparentem Sound und der Unterstützung von Schlagzeuger Andreas Hafner erinnert das Album stilistisch an die epische Schaffensphase von BATHORY oder MOONSORROW, ohne jedoch die typischen HEL Merkmale außer Acht zu lassen.
               
Das Atmen der Erde (Digi CD 2012)

1. Wo die Tannen thronen
2. Wagemut
3. Von Reiter und Flutross
4. Wanderer im Nebelmeer
5. Komm zurück
6. Am Grunde der Unendlichkeit
7. Wyrd
8. So Wahrheit, erkenne mich
9. Jagdnacht
10. Eroberer
11. Träumers Melodie
12. Neun Gestade tiefer

Gesamtspielzeit: 65:29
Members:
Skaldir - Vocals, guitar, keyboard
Valdr - Guitar, voice
Hamar - Bass, vocals

Guest: Andreas Hafner – Drums

Discography:
Das Atmen der Erde (Digi CD 2012)
Tristheim (Digi CD 2007)
Orloeg Re-Release (CD 2006)
Falland Vörandi (CD 2005)
Pagan Midgard Art (10" 2004)
Orloeg (CD 1999)
Gedanken und Erinnerung (Demo 1997)
Miölnir (Demo 1995)

+++

Samstag, 28. April 2012





METALMESSAGE proudly presents:
AAARGH Festival 2012
(Uttenhofen, Bavaria, Germany)

=======================




BACKGROUND:
Das AAARGH Festival in Uttenhofen im Allgäu wird von einem kleinen Verein, dem "Venner av Metal" veranstaltet. Es ist noch ein sehr junges Festival, das sich jedoch langsam immer größerer Beliebtheit erfreut. Das Motto des Festivals ist "von Metallern für Metaller", was sich vor allem in den günstigen Eintritts- und Getränkepreisen (Bier 2 Euro) zeigt.
Für noch relativ unbekannte Bands soll es ebenfalls eine Möglichkeit bieten, ihre Musik etwas bekannter zu machen.
Alle Veranstalter und Mitarbeiter arbeiten völlig kostenlos, was die Leidenschaft für dieses Festival zeigt.

Dieses Jahr findet das AAARGH Festival
vom 07.-09.06.2012 statt.



=======================

AAARGH 2012 ORGANIZER:

Venner av Metal e. V.
Amselweg 25
88161 Lindenberg
Germany

=======================

HOMEPAGE:
www.aaarghfestival.de

FACEBOOK:

http://www.facebook.com/pages/Aaargh-Festival-Verein-Venner-av-Metal/167670873254353?ref=ts


http://www.facebook.com/media/set/?set=a.400264430005987.96206.337341319631632&type=3


CONTACT:
aaarghfestival@gmx.de

=======================

Vertreter von Magazinen und Presse sind natürlich auch vor Ort immer gerne gesehen!

AKKREDITIERUNGEN:
aaarghfestival@gmx.de


=======================



INFO:
Alle guten Dinge sind drei, wie man so schön sagt, und somit ertönen die Hörner diesmal für ganze drei Tage ab 07. Juni zum AAARGH Festival in Uttenhofen bei Leutkirch.
Bald ist es also endlich wieder soweit; ein Jahr des Wartens hat sich gelohnt, der Venner Metal e.V ruft die headbangenden Krieger und wieder erhören die Heerscharen den Ruf des AAARGH. Die Versammlungsstätte könnte idyllischer gar nicht sein, als Festivalgelände dient das Grundstück eines angrenzenden Bauernhofes mit viel Grün zum Zelten und einem wunderbaren Panoramablick. Natürlich ist das campen in diesem Jahr wieder kostenlos und die Fläche hierfür großzügig bemessen, damit findet jeder Platz für Auto und Zelt. Für alles ist gesorgt. Die Bühne ist überdacht und es gibt ein großes Party-Zelt mit Blick auf die Bühne. Verkaufsstände für Eure durstigen Kehlen und hungrigen Mägen sind ausreichend vorhanden und natürlich auch an ausreichend Örtlichkeiten für die notwendigen Bedürfnisse.

Zum Einstieg am Donnerstag um 17:00 Uhr werden „VOLCANIC“ die Ohren auf Temperatur bringen. Beinflusst von Bands wie Toxic Holocaust, Aura Noir und Darkthrone zelebrieren VOLCANIC pechschwarzen, rohen und dreckigen Old School Black Thrash Metal.
Im Anschluß heizen „ARSIRIUS“ kräftig ein mit epischen Death Metal, mal thrashig angehaucht, mal mit einem Spritzer Black Metal versehen und mächtigen Riffs, sowie mit kräftiger und morbider Gesangsarbeit.
„SILVERBACKS ÖF DEATH“ lassen es dann krachen im Sinne ihres Fahrstuhl Metals und geben ihre Coversongs von Black Sabbat bis Slayer zum Besten. Langweilig wird es also bestimmt nicht!
Das nächste Highlight des Abends präsentieren „DIABOLOS DUST“. Mit treibendem Drumming, abwechslungsreichen Songs und teils mehrstimmige Refrains riffen sich die Jungs echt die Hölle aus dem Allerwertesten. Zum Ausklang des ersten Abends gibt’s nochmal ordentlich von „DUST BOLT“ aufs Gehör. Die junge Trash Metal Band überzeugt mit modernen Elementen und Ideen aus den verschiedensten Metal-Genres.

Am Freitag rütteln “HATRED ARISEN” ab 15:30 Uhr die müden Knochen vom Vortag wieder wach mit einem Mix aus Trash- und Death Metal. Danach spielen „ENVINYA“ eine erfrischende Mischung aus hartem Metal gepaart mit eingängigen Melodien und groovenden Killerriffs. Natürlich werden auch Paganschwermetaller auf ihre Kosten kommen mit „KNAAT“. Die Musik der sechs jungen Musiker kann man als sehr harten, jedoch gleichzeitig melodischen Pagan Metal bezeichen. "Plug´ N´ Play" authentisch - mitreissend – dynamisch heisst es anschließend bei „SYMBOLIC“ die bei Death Metal die Nackenmuskeln nicht ruhen lassen werden. Weiter geht es mit „CAUSE OF CONFUSION“ deren Stil sich durch klassischen Metal mit zeitgenössischen und modernen Klängen, vermischt mit Rockelementen auszeichnet. „A coming storm“, das Motto der Band „WINTERSTORM“ macht alle Ehre, denn durch die Vereinigung von Power, Viking, Folk, Mittelalter und Epic-Metal kann man gar nicht anders als seine Haare zu den Songs ordentlich durcheinander zu wirbeln. „BLACK MESSIAH“ machen an diesem Abend den Tag komplett und die Ruhrpott-Wikinger wissen mit ihren Pagan/Viking Metal vom ersten Takt an mitzureißen.

Den Samstag beginnen „PYRE PROCESSION“ mit einer ordentlichen Mischung aus Trash, Death und Blackmetal. Im Anschluss präsentieren „ABLATED MIND“ einen Moshpart nach dem anderen. Melodic-Deathcore heißt die Mixtur, die sie aus harten Grooveparts, mächtigen Breakdowns und epischen Melodien kreieren. „RAVENLORD“ bringen Knochenharte Beats und hymnische Melodien in Einklang. Ein Zusammenspiel großer Epen und alter Tradition, verpackt in ein neuzeitliches Gewand, das sind die Trademarks, die Ravenlord unverwechselbar machen. „SPIRIT OF THE FUTURE SUN“ bringen eine Kollision von Rock und modernen integralen Melodic Death Metal Elementen mit auf das AAARGH. Eine Hammershow wird von „RIFFBRECHER“ garantiert. Sie bringen alle Extras des Rock auf einen Punkt und ihren eigenständigen Sound hart und laut von der Bühne. Das musikalische Fundament von „LEVIATHAN“ liegt im Death Metal und Melodic Death Metal. In dieses Fundament integrieren sie progressives Songwriting, klassische Harmonien und Orchestrationen und erzeugen so einen ganz eigenen Sound. Im AAARGH-Inventar würde etwas fehlen ohne „PREDATORY VIOLENCE“. Zu schwach darf man nicht sein wenn man diesem Vierer lauscht. Zwar sind sie erfrischend, gleichermaßen aber auch so lebhaft, kompromisslos, roh, aggressiv, wild und rüde, eben „Kick Ass Metal“! Bestes Futter für Schwarzmetaller, das sind „UNDER THAT SPELL“ musikalische Vision dessen, was Black Metal heutzutage ist und von der ersten Sekunde an ein diabolisches Sperrfeuer. Zum Ausklag gibt es dieses Jahr die Hamburger Medival-Metalkombo „VOGELFREY“. Egal ob Rauschpfeife Bouzouki oder harte Riffs. Vogelfrey kommen, spielen und begeistern.

Vor ein paar Jahren war es noch eines von vielen Festivals, doch am Ende setzen sich eben nur die Besten durch….AAARGH FESTIVAL UTTENHOFEN
(Text: Andrea Winkler)

=======================

AAARGH 2012 - LIVE SCHEDULE:

Donnerstag: (7.6.2012)
23.30-01.00 Dust Bold
22.00-23.00 Diabolus Dust
20.30-21.30 Silverbacks öf Death
19.15-20.00 Arsirius
18.00-18.45 Volcanic

Freitag: (8.6.2012)
23.30-01.00 Black Messiah
22.00-23.00 Winterstorm
20.30-21.30 Cause for Confusion
19.15-20.00 Symbolic
18.00-18.45 Knaat
16.45-17.30 Envinya
15.30-16.15 Hatred Arisen

Samstag: (9.6.2012)
23.30-01.00 Vogelfrey
22.00-23.00 Under that Spell
20.30-21.30 Predatory Violence
19.15-20.00 Leviathan
18.00-18.45 Riffbrecher
16.45-17.30 Spirit of the future sun
15.30-16.15 Ravenlord
14.15-15.00 Ablated Mind
13.00-13.45 Pyre Procession



+++

Dienstag, 24. April 2012



Endlich ist es vollbracht:
Das neue HEL-Album "Das Atmen der Erde"!

Ein großartiger Höhepunkt des EPIC PAGAN METAL !

Infos zu "Das Atmen der Erde" ansehen auf YouTube
 


Bereits 1994 gegründet, starteten HEL damals als eine der ersten deutschen Metal-Bands, die sich inhaltlich mit der nordischen Mythologie beschäftigt haben.

Nach zwei Demo Tapes kam 1999 das erste Album „Orloeg“ auf den Markt. Nach einer längeren Pause und der „Pagan Midgard Art“ 10“ wurde 2005 das aufwändige Konzeptalbum „Falland Vörandi“  veröffentlicht, welches Balders Tod auf beeindruckende Art und Weise und vielen symphonischen Elementen vertonte und welches der Band gleichermaßen Anklang bei Metal-Fans wie Respekt in der Musikpresse entgegenbrachte.

2007 brachten HEL mit „Tristheim“ ein reines Akustik-Album heraus, welches mit tiefsinnigen Texten und nachdenklichen Liedern einen Gegenpol zur aufblühenden Pagan Metal-Bewegung darstellte.

Am 07.04.2012 wird das lang erwartete Album „Das Atmen der Erde“ endlich der Welt präsentiert. Weniger symphonisch als „Falland Vörandi“, dafür aber mit stärkeren Einflüssen aus traditionellem Metal und Folk Metal stellt „Das Atmen der Erde“ den Höhepunkt des Schaffens der Gruppe aus dem märkischen Sauerland dar. Mit kraftvollem klaren Sound und der Unterstützung von Schlagzeuger Andreas Hafner erinnert das Album stilistisch an die epische Schaffensphase von BATHORY oder MOONSORROW,  jedoch mit den typischen HEL-Trademarks.

"Das Atmen der Erde" (Digipak CD 2012)

Tracklist:
1. Wo die Tannen thronen
2. Wagemut
3. Von Reiter und Flutross
4. Wanderer im Nebelmeer
5. Komm zurück
6. Am Grunde der Unendlichkeit
7. Wyrd
8. So Wahrheit, erkenne mich
9. Jagdnacht
10. Eroberer
11. Träumers Melodie
12. Neun Gestade tiefer

Mehr Info zum neuen mystischen Meisterwerk gibt es auf
der offiziellen Homepage der beständigen Band:
HEL

+ + +

Montag, 23. April 2012


NIFLHEIM FESTIVAL II

Der düstere Nebel von einst nähert sich nun zum zweiten Mal…
Macht Euch bereit für das Niflheim Festival II.

Das Festival findet am Samstag, 2. März 2013, wieder im Club LKA Longhorn in Stuttgart (Baden-Württemberg) statt.

Bisher bestätigte Bands:
ANCESTORS BLOOD (Esoteric Heathen Metal, Finnland)
ANDRAS (Pagan Metal, Deutschland)
FINSTERFORST (Epic Pagan Metal, Deutschland)
HELHEIM (Viking Black Metal, Norwegen)
VREID (Black’n’Roll, Norwegen)

Weitere Bands TBA

+ Autogrammstunden, Metal-Markt, Met-Ausschank

Ticket-Vorverkauf beginnt in Kürze.
Mehr Informationen auf www.niflheim-festival.com

--------------------------------------------------------------------------

ENGLISH:
The ancient mist will approach for a second time...
Prepare yourself for Niflheim Festival II.

The festival will take place on Saturday, 2nd March 2013, again in club LKA Longhorn in Stuttgart (Southern Germany).

Confirmed bands so far:
ANCESTORS BLOOD (Esoteric Heathen Metal, Finland)
ANDRAS (Pagan Metal, Germany)
FINSTERFORST (Epic Pagan Metal, Germany)
HELHEIM (Viking Black Metal, Norway)
VREID (Black’n’Roll, Norway)

More bands TBA

+ Signing sessions, metal market, mead bar

Ticket pre-sale starts soon.
More information at www.niflheim-festival.com

Mittwoch, 18. April 2012

SIROCCO: 

Celtic Thrash Metal from The Emerald Isle !!




Derzeit arbeitet die enorm eigenständige Truppe aus Irland noch emsig am kernigen Nachfolger zu ihrem 2007er Debütalbum "The March Through Crimson Frost".

Line-Up:
Ciaran O Cearuill (bass + vocals)
J. Tobin (guitars)
John Owens (guitars)
Robert Kiernan (drums)


Das feine Frontcover-Artwork kommt erneut von Kris Verwimp!
Weitere News dazu in Kürze!

Mehr Info:
SIROCCO
YouTube
Facebook
MySpace

Montag, 16. April 2012

MENTAL DEFECT:
Neuer Making Of-Clip zum Song "Wasted Love"
online auf YouTube!



Jüngst haben die ambitionierten Leipziger Modern Melodic Metal-Durchstarter um Sängerin Clodi ihren allerersten Videoclip gedreht – zu dem Song "Wasted Love".

Das Zillo Magazin wird in der Mai-Ausgabe über den Dreh berichten und präsentiert euch am 31. Mai exklusiv die Video-Premiere auf ZILLO.de

Wer sich vorab schon mal einen Eindruck davon machen möchte, der kann sich ab sofort bei YouTube das Making-Of als Appetizer ansehen!

+ + +

Über mich

Mein Bild
Bavaria, Germany
METALMESSAGE is a dedicated global PR agency that works with countless partners of the world’s music media business. Main task area besides communications for public relations are integrated promotion campaigns across print, online and broadcasting, as well as marketing, artist consulting and mentoring.