Mittwoch, 20. Januar 2016

 präsentiert:


 


Mit emotionaler Überdosis

Wird man mit dermaßen gutem MELODIC DEATH METALwie dem Material dieses Fünfers konfrontiert, ist an Müdigkeit einfach nicht zu denken! So ist der Bandname also optimal gewählt:
IN SOMNIA bedeutet übersetzt: „Schlaflosigkeit“.



Die Jungs machen mächtig Druck mit ihrem hart zugreifenden Tragiker-Sound. Jeder Song der Lienzer Talente um Shouter und Lead-Gitarrist Simon besitzt dabei völlig eigene Wesenszüge, was individuell ein ebenso faszinierendes wie aufwühlendes Hörerlebnis mit sich bringt.

Mit wunderbar berührenden Melodien, die man in dieser griffigen Machart vor allem aus Skandinavien kennt, verfeinert die Band ihre Lieder. Eine satte Portion an packend ästhetischer Melodramatik würzt das Ganze saftig ab.
2014 knallten IN SOMNIA der Szene das vielfach exzellente Debütalbum "Withered - Frozen - Perished" in die Ohren.



2016 sind IN SOMNIA neben dem Songwriting für den geplanten Albumnachfolger "For The Harvest" auch verdammt hungrig auf neue Konzerte!

MEDIA FEEDBACK zu IN SOMNIA "Withered - Frozen - Perished":

4.5 / 5
"…richtig gut! … die Songs sind dermaßen durchdacht, gut funktionierend, mit überraschenden Details versehen und so gekonnt eingängig serviert … das ist das einzige Melodic Death-Album, das ich mir jemals selber kaufen würde."
(Metal Underground)

8 / 10
"… ein starkes und vielleicht auch eines der stärksten Debütalben des Jahres … punktet … durch erstklassige Atmosphäre … Fans von INSOMNIUM oder BEFORE THE DAWN dürfen hier getrost zugreifen."
(The Pit)

12 / 15
"Die Stücke machen ganz im Sinne des Genres von der ersten Nummer ''Kill Me While She Sleeps'' an ordentlich Druck und zeigen im Laufe des Albums unzählige melodische Passagen, die gut ins Ohr gehen und den Hörer somit leicht in ihren Bann ziehen … die Instrumente liefern richtig abwechslungsreiche Songstrukturen ab, sodass mit dem ebenso abwechslungsreichen Gesang sehr überzeugende Stücke entstehen, die zu keinem Zeitpunkt auch nur den Funken von Langeweile aufkommen lassen."
(My Revelations)

7,5 / 10
"… bieten die Österreicher massenhaft Stoff, welcher auch alten Szene-Hasen gut zu Gesicht gestanden hätte … man merkt bei jedem Song, dass sich die Band Gedanken gemacht hat, wie man die Tracks abwechslungsreich gestalten könnte … so wurde beispielsweise das Riff von 'Halo' für die Ewigkeit komponiert und reißt einen unweigerlich mit … der Sound ist amtlich und auch die Keyboards sind sehr geschickt in die Tracks eingewoben und wirken nicht so klebrig wie bei manch anderen Vertretern des Genres heutzutage."
(Bleeding 4 Metal)

7 / 10
"… a solid MeloDeath record, very easy listening for fans of the genre and it won’t disappoint … I’m already hooked on a few tracks, “Till Death Do Us Part” and “Asphyxia”, to name a couple."
(Metal Temple)

IN SOMNIA online:
     



+ + +

 präsentiert:


 

In spiritueller Mystik

Alles andere als ein hastiger Schnellschuss ist das neue und zweite Album dieses überaus fähigen PAGAN FOLK METAL-Verfechters!

"Zwischen den Jahren" betitelt, glückte dem bayrischen Multiinstrumentalisten und Sänger Nattulv mit diesem Ende 2015 veröffentlichten Ausnahmewerk eine musikalisch einnehmende Scheibe, die auch inhaltlich mitreißen kann.

Liedertitel wie "Drudendrücken", "Perchtenlauf", "Irrlicht" und "Altes Wissen" sprechen ohnehin eine ganz eigene Sprache.

Auch auf grafischer Ebene kann FESTUNG NEBELBURG 2016 vollauf überzeugen, wie das mystisch geheimnisvolle Frontcover des fesselnden Naturgeistertellers aufzeigt.



Der idealistisch zu 100 % gefestigte Waldmann ließ sich die nötige Zeit, bis ihm dafür alles vollendet erschien. Und das hört man der eigenständigen Veröffentlichung von FESTUNG NEBELBURG auch auf ebenso spezielle wie markante Art an.
Auf dem aktuellen Nachfolger des 2007er Debütalbums"Gabreta Hyle" präsentiert der begabte Solist seine mittlerweile völlig einzigartige und bis dato so noch nicht gehörte Mischung aus überlieferter heidnischer Brauchtums-Thematik und darauf fußender Sinnsuche in der gegenwärtigen Zeit.



Letztlich erhebt Nattulv die Sinne mit "Zwischen den Jahren" mittels einer effizienten kreativen Rezeptur, die an allen Ecken und Enden einfach perfekt harmoniert und daher rundum optimal funktioniert.

Der denkerisch veranlagte Künstler selbst lässt darüber Aufschlussreiches wissen:
"Dieses Album ist den Rauhnächten gewidmet, wie man in Teilen Bayerns die dunkle Zeit zwischen den Jahren nennt. Das alte Jahr ist im Gefühl noch nicht vorüber und das neue Jahr hat noch nicht wirklich begonnen. Von den Alten hört man, dass in diesen Nächten unsere Welt mit der der Toten verschwimmt und dass es möglich ist, in die Zukunft zu sehen. Träume in dieser Zeit können uns verwirren, nehmen uns mitunter die Atemluft und wenn man aus dem Fenster blickt zeigt sich das Land düster und nebelbehangen. Schnee fällt, Kleidung wird klamm und die Perchten gehen um. Aus der Ferne glaubt man, das Geschrei der wilden Jagd zu vernehmen. Eine gefährliche Zeit, in der allerhand seltsame Dinge vor sich gehen. Aber auch eine Zeit, in der man innehalten und in sich selbst gehen kann. Mit diesem Album habe ich mir zum Ziel gesetzt, die Atmosphäre der Rauhnächte in den Liedern erfühlbar zu machen."


MEDIA FEEDBACK zu FESTUNG NEBELBURG "Zwischen den Jahren":

8 / 10
"FESTUNG NEBELBURG ist weiterhin ein Projekt, das die deutsche Musiklandschaft des Genres bereichert und einen sehr eigenen, individuellen Weg verfolgt, den ich persönlich sehr schätze, auch wenn die Musik, und das ist vielleicht auch gut so, ihre Ecken und Kanten hat."
(Rotting Hill)

FESTUNG NEBELBURG online:
   

+ + +

Über mich

Mein Bild
Bavaria, Germany
METALMESSAGE is a dedicated global PR agency that works with countless partners of the world’s music media business. Main task area besides communications for public relations are integrated promotion campaigns across print, online and broadcasting, as well as marketing, artist consulting and mentoring.